“You'll never find a rainbow if you're looking down” – Charlie Chaplin


Ich bin Dirigent und künstlerischer Leiter des Swiss Symphonic Wind Orchestra. Seit 2019 bin ich Dirigent des Blasorchesters der Stadtmusik St.Gallen, schon einige Jahre dirigiere ich die Stadtmusik Zürich (seit 2013) und die Stadtmusik Bremgarten (seit 2010). Zudem blicke ich als Dirigent auf viele erfolgreiche Konzerte zusammen mit Formationen wie der Camerata Schweiz, dem Collegium Musicum Turicense, dem Sinfonieorchester con Brio, dem Akademischen Chor Zürich, dem SGBV-Orchester, dem Solothurner Jugendblasorchester, dem Musikverein Meilen oder dem Zürcher Blechbläser Ensemble zurück. 2010 erreichte ich den Halbfinal des 6. Schweizerischen Dirigentenwettbewerbs.

 

Als vielseitiger und leidenschaftlicher Musiker liegen mir Konzerte mit einem besonderen Augenmerk auf eine spannende Programmkonzeption und spartenübergreifende Bezüge besonders am Herzen.

Als Posaunist lebe ich meine Kreativität mit Vorliebe im Blechbläserensemble Quintetto Inflagranti aus. Zudem war ich langjähriges Mitglied des Swiss Brass Consorts und des Sinfonieorchesters Collegium Musicum Basel. Meine Studien absolvierte ich an der Hochschule für Musik und Theater in Bern in den Fächern Posaune (bei Armin Bachmann (Lehrdiplom) und Branimir Slokar (Konzertdiplom mit Auszeichnung) sowie Orchesterdirektion bei Dominique Roggen. Weitere wertvolle Impulse von Markus Wüest (Posaune) sowie Baldur Brönnimann, Douglas Bostock, Andreas Spörri, Isabelle Ruf-Weber und Alexander Rumpf (Dirigieren) bereichern meine musikalische Ausbildung.

Ergänzend bin ich gerne als Wettbewerbs-Juror im Einsatz und fördere den musikalischen Nachwuchs in Bremgarten im Rahmen meines Musikschulleiterpensums. 2012 bis 2018 durfte ich im Dirigentenkursleiterteam sowie im «Vorstand Bereich Musik» des Zürcher Blasmusikverbands tätig sein. Als ausgebildeter Kulturmanager (Master of Advanced Studies in Arts Management, Uni Basel) hatte ich die Produktionsleitung von vier Tourneen des Konzerttheaters «Im Orchester graben» mit Ursus & Nadeschkin inne und war von 2004 bis 2015 Geschäftsführer der Camerata Schweiz.

Anmeldung Newsletter

* erforderlich

Hier findet man mich auch